Raumthermostat Fussbodenheizung

Ein Digital Thermostat Touch ist ein digitaler Raumthermostat, der sich für Fußboden- und Elektroheizungen gleichermaßen eignet. Er überzeugt mit seiner schönen Glasoptik, namensgemäß erfolgt die Bedienung über Touch Knöpfe.

Raumthermostat Touch: die wichtigsten Eigenschaften

Raumthermostat TouchDer Raumthermostat Touch wartet mit einer schicken Hintergrundbeleuchtung auf und ermöglicht die Einstellung eines Wochenprogramms und einer Schaltdifferenz. Den Stellantrieb für die wasserführende Fußbodenheizung kann der Raumthermostat Touch stromlos geschlossen ansteuern. Ebenso intelligent erfolgt die Steuerung einer Elektroheizung. Dabei misst der Raumthermostat Touch EL2 für die Heizungsregelung die Raumtemperatur über einen internen Sensor, passt die Heizleistung entsprechend an und erreicht so die optimale Temperierung eines Raumes. Wenn die gemessene Temperatur den eingestellten Wert unterschreitet, erfolgt der automatische Heizkontakt. Diese Innovation spart Kosten, denn einen Bodenfühler für die wasserführende Fußbodenheizung müssen die Bewohner nicht mehr installieren lassen. Allerdings hat der Hersteller daran gedacht, dass manche Personen eine unterschiedliche Boden- und Raumtemperatur wünschen. Aus diesem Grund ist es möglich, einen Temperaturwert von einem Bodenfühler aufzunehmen und an den Thermostaten per Anschluss zu übertragen. Das bedeutet, die Anwender können sich anschließend entscheiden, welche Temperatur der Raumthermostat Touch für die Ansteuerung der Heizung verwendet. Bei Elektroheizungen kommt der externe Bodenfühler immer zum Einsatz, weil er als Überheizungsschutz fungiert.

Wie lässt sich der Raumthermostat Touch bedienen?

Seinen Namen hat dieser Digital Thermostat nicht umsonst erhalten: Die intuitive Touchscreen Bedienoberfläche mit Glasoptik funktioniert selbsterklärend. Die Nutzer können ihn jeweils täglich manuell und dabei sehr unkompliziert bedienen, sie können auch Zeitprogramme einstellen. Diese Variante nutzen Berufstätige sehr oft, die Temperatur im Raum wird dann beispielsweise wochentags ab 07.30 h herabgeregelt, ab 17.00 h lässt der Raumthermostat Touch die Heizung bei Bedarf wieder anspringen. Das übersichtliche Touch Display zeigt die aktuelle Raumtemperatur, die Uhrzeit, die eingestellte Temperatur und ein aktives Zeitintervall an. Das Einstellen eines individuellen Tages- und Wochenprogramms geschieht in sehr wenigen Schritten, wobei verschiedene Blockzonen für die Sollwerte vorgegeben werden. Auf diese Weise unterstützt der Raumthermostat Touch das effiziente und ökologische Heizen. Ab Werk ist ein Tages- und Wochenheizprogramm voreingestellt, das sich kinderleicht an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Für die individuelle Programmierung bietet das Digital Thermostat sechs Zeitintervalle für die Werktage und je zwei Intervalle für Samstag und Sonntag an. Die Blöcke können im 5 + 2 (Mo - Frei und Sa/So), 6 + 1 (Mo - Sa und So) oder im 7 Tage Modus (alle Tage gleich) programmiert werden. Eine Kindersicherung (Tastensperre) bringt der Raumthermostat Touch mit. Als Sonderfunktionen hat der Hersteller eine Bodentemperaturbegrenzung gegen Überhitzung (wichtig bei Elektroheizungen) und eine Frostschutzfunktion mit einer Untergrenze von +5 °C integriert.


Verkaufshits